Sandfrauchen
 

Kleines Gräser-Lexikon 3
Melica  bis  Ophiopogon

     

   
Melica altissima  Riesenperlgras
  
Wuchsform   lockere Horste,  Höhe  60/100cm, Breite 60cm.
Blätter  sommergrün. 5mm breit, blassgrün, überhängend  entlang des Halmes. 
Blüte  5-6, in schmalen, einseitigen lockeren Ährenrispen.

Ansprüche und Pflege  Sonne bis Halbschatten.   Winterhart. Vermehrung durch Teilen und Selbstaussaat.
 


 

 

  


Die Sorte M. altissima 'Atropurpurea' hat rötlich getönte Blütenrispen. 
   

     

  
Melica  ciliata    Wimpernperlgras 
 
Wuchsform  kleiner und zierlicher als M. altissima,    Höhe 65cm, Breite 45cm.
Blätter  sommergrün. Schmal mittelgrün. 
Blüte  5-6, schmale haarige Blütenähren
  

  

    


Ansprüche und Pflege  bevorzugt lockere sonnige Standorte,   Winterhart. Vermehrung durch Teilen und  Aussaat.
  

     

  
Melica uniflora   einblütiges Perlgras
 
Wuchsform  Horste, die langsam Ausläufer bilden.    Höhe 35cm, Breite 30cm.
Blätter   frischgrün,  "Variegata" hat weißgestreifte Blätter, sommergrün. 
Blüte  ab Mai, zarte Rispen weißer Blüten.


  

    


Ansprüche und Pflege  im Halbschatten in humoser Erde, keine Trockenheit.  Guter Bodendecker für waldige Bedingungen. Winterhart. Vermehrung durch Teilen und Selbstaussaat.
  

     

  
Milium effusum    Waldflattergras
 
Wuchsform  lockerer Wuchs,  eines der ersten Gräser die im Frühling austreiben.  Höhe 40/60cm, Breite 40cm.
Blätter  sommergrün. Weiche überhängende Blätter, hellgrün, die Sorte "Aureum" hat besonders gelbgrüne  Blatter.  
Blüte  4-6, zarte hellgrüne Rispen 



    

    


Ansprüche und Pflege  mittlere bis fruchtbare Erde, bevorzugt kühlen Standort in Schatten bis Halbschatten.    besonders schön mit Frühlingsblühern.  Winterhart. Vermehrung durch Teilen und Aussaat.
 

     


Miscanthus giganteus 'Aksel Ohlsen'  -  Riesen-Chinaschilf

Wuchsform   riesige Horste, die sich zu sehr breiten Beständen ausbreiten,   Höhe 300cm, Breite am Boden bis 200cm.
Blätter  breite überhängende Blätter mit weißer Mittelrippe entlang der Halme.  Blätter fallen bei Wintereinbruch schlagartig  ab. 
Blüte  keine Blüte in unserem Klima
Ansprüche und Pflege  normaler Gartenboden, in der Sonne verträgt aber auch Schatten.   Winterhart. Vermehrung durch Abstechen vom Wurzelballen. 
  
Das Riesen-Chinaschilf kann mit der Zeit enormen Ausbreitungsdrang entwickeln.

   

  
     

  
Miscanthus  sacchariflorus     Silberfahnengras

Wuchsform diese Art breitet sich mit Wurzelausläufern 
aus, neigt daher zum Wuchern! 
Höhe 170cm, Breite 200cm und mehr.
Blätter überhängende Blätter, sommergrün, 
Blüte Oktober 
Ansprüche und Pflege feuchte Böden, sonnig, winterhart.

Wegen des wuchernden Wuchses für Gärten 
nicht zu empfehlen.

  

 

 

   

     

  
Miscanthus sinensis    Chinaschilf 
  
Ist eines der reizvollsten großen Gräser und wurde daher in vielen Sorten gezüchtet.
Wuchsform  große, straff aufrechte Horste,  Höhe je nach Sorte von 120cm bis 250cm , Breite von 80cm bis 200cm
Blätter  5mm bis 12mm breit entlang des Halmes, V-förmig gekerbt mit heller Mittelrippe .
Blüte  Fingerförmige Blütenrispen erscheinen im Spätsommer bis Herbst, sind bis in den Winter haltbar.  
Ansprüche und Pflege  gedeihen in jedem mittleren bis guten Boden. Standort sonnig. Sie bleiben aber Jahrzehntelang wuchsfreudig und werden von Jahr zu Jahr breiter.  Reagieren empfindlich auf Störung. Winterhart. 
Vermehrung im Frühjahr bei Beginn des  Austriebs durch Abstechen eines Teils des Wurzelballens, ohne die ganze Pflanze auszugraben. 

 
Miscanthus-Blüten frisch erblüht und im späteren trockenen Stadium  

 

  

Die Blüte kommt am schönsten im Gegenlicht zur Geltung!
Dies sollte bei der Wahl des Standortes berücksichtigt werden!   


M. sinensis Sorte 'Marleparthus'
Wuchsform   170 bis 200.
Blätter  1,2cm Breit, Schöne Herbstfärbung
Blüte  frisch erblüht rötlichbraun, später silbrigbeige
   

  
 

M. sinensis  Sorte "Silberfeder"
Wuchsform  sehr groß, Höhe 200cm, Breite 140cm.
Blätter   1,5cm breit bogig   
Blüte   frisch erblüht hellrosa später silbrig. 


  


M. sinensis  Sorte "Kleine Fontäne"   
Wuchsform   Höhe 160cm, Breite 80cm.
Blätter   schmal, ca 7mm breit
Blüte   ab August. frisch erblüht rosa-bräunlich 
später werden sie silbrig-weiß. Da ständig weitere Blüten 
nachtreiben,  stehen helle und dunkle Blüten zusammen.
   

  
 

  M. sinensis  Sorte 'Yakushima Dwarf'

Ungewöhnlich kleine Sorte mit nur 100cm Höhe




 

M. sinensis  Sorte  "Variegatus"
Wuchsform  Höhe 180cm, Breite 140cm.
Blätter  weiß-grün längs gestreift, ca. 15mm breit.
Blüte  bei uns nur in heißen Sommern, rosa überhauchte Blüten.
Unterscheidet sich von "Morning Light" durch breitere Blätter. 
 



  

 

M. sinensis  Sorte "Morning Light" 
Wuchsform  Höhe 150cm. Breite. 100cm.
Blätter  sehr schmale weiß gestreifte Blätter, 5mm breit 
Blüte   in unserem Klima selten

 



   


M. sinensis  Sorte "Gracillimus"    Eulaliagras 
Wuchsform   kompakt,  Höhe 180cm, Breite bis 150cm.
Blätter  sehr schmal, bogig 
Blüte  blüht in unserem Klima nur sehr selten



 

 

M. sinensis  Sorte "Strictus" 
Wuchsform   Höhe 170cm, Breite 110cm.
Blätter  straff aufrecht, grün mit cremegelben 
Querstreifen, die erst im Sommer erscheinen. 
Blüte bei uns selten.



Die Sorte  "Zebrinus" hat  bogige Blätter. 
Die neueren Sorten "Giraffe" und "Pünktchen" blühen zuverlässiger.
 

     

  
Molinia caerulea subsp. arundinacea   Riesenpfeifengras 

Wuchsform   Straff aufrechte Horste bildend. 
Blätter  sommergrün. Frischgrün 1cm breit überhängend,  im Herbst gelb.  
Blüte  7-10, sehr große filigrane Blütenähren stehen auf langen straffen knotenfreien Halmen hoch über dem dichten Laubschopf.

Ansprüche und Pflege   gedeiht   in jeder guten Gartenerde in Sonne und Halbschatten. Winterhart. Vermehrung durch Teilen.
 

Sorten:
 'Karl Förster'   Höhe 200cm(Foto)
 'Skyracer'
...Höhe 220cm, schmal straff aufrecht
 'Transparent'   Höhe bis 180cm, besonders filigrane Blüten
 'Windspiel'     Höhe 200
 'Zuneigung'Höhe 180cm, leicht übergeneigt  

 

  

 

     

  
  
  
Molinia caerulea    Pfeifengras



'Heidebraut' 
Wuchsform   Straff aufrechte Horste,  Höhe 120cm, Breite je nach Alter 50-80cm. 
Blätter  sommergrün.  Aufrecht frischgrün. 
Blüte  7-10,  eine Masse von aufrechten  knotenlosen Halmen mit schmalen gelblichen Blütenähren.  Im Herbst färben sich  Halme und Blüten orange-gelb, verblassen im Winter, bleiben aber standfest.
Ansprüche und Pflege   gedeiht in jeder guten Gartenerde in Sonne und Halbschatten. Winterhart. Vermehrung durch Teilen.
 
'Edith Dudszus' ist ähnlich wie 'Heidebraut'
  

 

  
 
Heidebraut 

'Moorhexe'
Wuchsform  kleinere  schmal aufrechte Horste,  Höhe  60cm, Breite 30cm. 
Blüte  7-10, fast schwarze schlanke Blütenähren auf dicht stehenden straffen knotenlosen Halmen. 
Blätter  sommergrün.  Aufrecht frischgrün. 
Ansprüche und Pflege   gedeiht in jeder guten Gartenerde in Sonne und Halbschatten. Winterhart. Vermehrung teilen.
  
  
  
'Strahlenquelle'   (leider kein Foto)
Wuchsform  Horste mit bogig überhängenden Halmen,  Höhe 60cm, Breite 100cm. 
Blätter   frischgrün, sommergrün, 
Blüte  7-10, an weit auswärts geneigten Halmen sitzen  violett-beige Blütenähren. 
Ansprüche und Pflege   gedeiht in jeder guten Gartenerde in Sonne und Halbschatten. Winterhart. Vermehrung teilen.
  
  
  
'Variegata' 
Wuchsform  Horste mit bogigen Halmen,  Höhe 60cm, Breite 100cm  .
Blätter  weiß-grün gestreift   sommergrün, 
Blüte   ab Juli, gelbliche Ähren auf bogigen Halmen
Ansprüche und Pflege   gedeiht in jeder guten Gartenerde in Sonne und Halbschatten. Winterhart. Vermehrung teilen.   7-10, gelbliche Ähren auf bogigen Halmen
  

 
Moorhexe

Variegata
     

  
Nassella tenuissima   Frauenhaargras

syn. Stipa tenuissima


Wuchsform   aufrechte Horste,  Höhe 50cm, Breite 30cm.
Blätter  sommergrün. Sehr feines frischgrünes Laub, 
Blüte  5-7, schmale, lockere Ähren mit gelockten Grannen. In der Masse entsteht ein wolkiger Eindruck. Anfangs blassgrün, später weizenbeige, haltbar bis Winteranfang.


  

 

   
Ansprüche und Pflege  gut durchlässiger Boden in voller Sonne. Trockenheitsverträglich.
Vermehrung durch  Aussaat (Frostkeimer!), reichliche Selbstaussaat..
Lässt sich nicht gern verpflanzen, daher möglichst im Frühjahr verpflanzen und mehrere Wochen gut wässern. 


  

     

  
Ophiopogon planiscapus 'Nigrescens'
  -  Schlangenbart


Wuchsform    Grasähnliche niedrige Horste,  Höhe 20cm, Breite 25cm. 
Blätter  immergrün, ledrig, riemenförmig, ca. 6mm breit, Auberginefarben. 



   

 

  


Blüte  im August erscheinen aufrechte Rispen von unscheinbaren violetten Blüten, gefolgt von schwarzen Früchten

Ansprüche und Pflege   beheimatet in Japan. Fruchtbare,  feuchte Erde in Sonne oder Halbschatten.  Gilt als Winterhart. Vermehrung durch Teilung im Frühjahr. 
Die dunklen Blätter wirken besser vor einer Mulch- oder Kiesschicht als vor nackter Erde.

Der Schlangenbart ist kein Grass, sondern gehört zur Familie der Liliengewächse.
  

     
 
Achnatherum - Cortaderia       Descampsia - Luzula       Melica - Ophiopogon       Panicum - Uniola

deutsche Gräser-Namen

  
  zur  Inhaltsübersicht